Das neue Album von Charles Pasi wurde über 18 Monate hinweg zwischen Paris und Brüssel aufgenommen und vom französischen Schauspieler/Singer-Songwriter Jean-Philippe Verdin  co-produziert wurde. Bricks ist der nächste “Baustein” im unvollendeten Mosaik des Charles Pasi. 

 

Album: Bricks (29.09.2017, Blue Note / Universal)

Hier mit etwas Glück das Album Bricks gewinnen.

“Ich denke, die Songs sprechen für sich selbst”, meint Charles Pasi. “Das erklärt auch, weshalb ich sie nicht überladen wollte. Sie sollten geradlinig sein. Ich finde, das Album entfaltet so mehr Wirkung, es ist direkter, rauer. Es ist auch moderner, weil der Rhythmus – Bass und Schlagzeug – eine zentrale Rolle spielt. Dass es auf das Wesentliche reduziert ist, hat nichts mit Faulheit zu tun. Ich arbeitete sehr hart daran, dieses Resultat zu erzielen.”

Tatsächlich legte er die Songs bis auf die Knochen frei, stutzte sie zurecht und drang so zu ihrem Kern vor. Es war nicht die Zeit für Verschrobenheiten oder Überladenes. Nicht der Moment für Ablenkungsmanöver oder ermüdende Gimmicks. Und das wusste er.

Pasi schrieb sämtliche Stücke, spielte natürlich Mundharmonika und auch akustische Gitarre.  Mit Bricks ist sein bislang versiertestes, lebendigstes Album. Über den Titel sagt er:

Bausteine sind das, was man am Anfang hat, wenn man etwas konstruiert. Aber sie sind natürlich auch noch da, wenn man fertig ist. Und wenn nichts anderes übrigbleibt, gibt es immer noch Bausteine. Man schaut eine Ruine an: man sieht Bausteine. Ein Baustein kann einerseits ein Wurfgeschoss sein und andererseits etwas Sicheres. Bausteine stehen für Heim, ein Symbol des Geschütztsein. Und dann gibt es den Baustein, den man werfen kann. Ich dachte, das sei eine gute menschliche Metapher. Zwei Menschen können sehr unterschiedliche Bestimmungen haben, wie zwei Bausteine. Und dann verkörpern Bausteine auch noch die Elemente: Erde, Feuer, Luft und Wasser.” Auf diesem Album gibt es drei immer wiederkehrende Themen: die Stadt, Bausteine und Widersprüche. “Dieses Album handelt davon, was es heute bedeutet, in einer Stadt zu leben”, fährt Pasi fort. “Es geht nicht um Lobpreisung oder Anklage. Ich möchte nicht urteilen, sondern nur beschreiben.”

Denn Pasi ist ein scharfer Beobachter. Zugleich ist er kein Vogelstrauß, der seinen Kopf in den Sand steckt und die Augen vor den Problemen verschließt, sondern eher ein Adler, der wachsam über der Stadt kreist und beobachtet, was dort unten vor sich geht.

Es ist kein Wunder, dass die schonungslos offenen und ehrlichen Songs von Charles Pasi ein immer größeres Publikum finden. Sie täuschen einem nichts vor und wachsen, während man sie hört. Und sie zeugen zugleich von einer unbestreitbaren Klasse und Kraft. In Frankreich ist man sich schon seit längerem darüber einig, dass Charles Pasi ein “irrsinniges musikalisches Talent” besitzt.

Dies beweist Pasi auch live, wovon sich das deutsche Publikum bald überzeugen kann. Mehr Infos…

www.charlespasi.net

www.facebook.com/charlespasi

charlespasi.believeband.com