Das »Pop-Kultur« Line up 2018 ist komplett: Knapp 100 Veranstaltungen umfassen die drei Tage des Berliner Festivals, das vom 15. bis 17. August auf dem Gelände der Kulturbrauerei stattfindet.

Pop-Kultur ermöglicht lokalen und internationalen Künstler*innen neue Werke zu erschaffen und diese auf der Bühne als Uraufführungen zu zeigen. Künstler*innen aus Berlin und aller Welt entwickeln für »Pop-Kultur« 2018 neue Performances, die in Berlin ihre Uraufführung haben werden. Es geht dabei vor allem um die visionäre Erweiterung von Produktions-, Arbeits- und Aufführungspraktiken im Hinblick auf performative Ansätze. Das Festival ermöglicht eine intensive Vorbereitung und stellt im Geiste der Kollaboration lokale und internationale Partner*innen für ästhetische Strategien zur Seite.

In Kooperation mit Le Bureau Export stehen in diesem Jahr erneut mehrere französische Produktionen auf dem Line-Up des Festivals: Agar Agar, Voyou, Oy, Valerie Renay, Malik Djoudi und Laura Perrudin . Die junge Künstlerin Salima Drider ist zudem  für das Programm „Nachwuchs“ ausgewählt worden und wird am 16. August im Soda Salon (22:40-23:10) ein Konzert bei freiem Eintritt geben. Mehr Infos hier!

Ausführliche Informationen und alle Kontakte zu den auftretenden französischen Künstlern finden sich in unserer „France at Pop-Kultur 2018“ Broschüre (Download hier) sowie untenstehend. Zum Reinhören gibt es die exklusive What The France Playlist zum Event.

Updates und Tickets unter: www.pop-kultur.berlin

Facebook Event