Nachdem der Ex-ALLIANCE ETHNIK-Rapper GUTS zuletzt seine Soloveröffentlichungen zunehmend stärker auf den Livesound seiner famosen Band ausrichtete, erscheinen mit ‘Stop The Violence’ jetzt fünf neue Tracks, die neben ihrer spielerischen Klasse auch neue Mitglieder der Band vorstellen.

EP

Stop The Violence (23.06.2017, Heavenly Sweetness/Broken Silence)

Nachdem die Vokalisten LERON THOMAS und VON PEA das Line-Up verließen, sind mit MC BEAT ASSAILLANT und WOLFGANG, dem Sänger der beliebten Soulband THE EPHEMERALS (JALAPENO RECORDS) neue Talente zur Stammbesetzung mit FLORIAN PELLISSIER (Keyboards), MARY MAY (Gesang), NICO RAJAO (Schlagzeug) und GREG F (Bass) dazugekommen.

Der Schwung dieses Übergangs bildet sich in den neuen Songs ab, ob als klassischer Hip Hop (‘Pick Me Up’s Outro’), lässiger 80’s Electro-Funk (‘Everybody Wants To Be A Star’) oder mit Jazzy Vibes (‘Ain’t Perfect’). Was als EP mit zwei neuen Songs begann, begeisterte die Band so sehr, dass jetzt – inklusive der Instrumentalversionen – ein über 46 Minuten Spielzeit umfassendes, frisches und charmant abwechslungsreiches Zwischenstatement auf dem Weg zum nächsten Studioalbum vorliegt – auf dem diese Songs übrigens nicht enthalten sein werden.

guts-puravida.bandcamp.com/
www.facebook.com/GutsOfficial/
soundcloud.com/guts