Die sechsköpfige Band aus Paris L’Impératrice hat die neue EP „Dreaming of You“ am 2. März 2018 veröffentlicht. Die EP ist das glitzernde und filmisch anmutende Ergebnis der letzten sechs Jahre harter Arbeit, das von den besten Soundfundstücken und schon vergessenen Schätzen zehrt, die sich im ganzen Land in Plattenkisten verstecken. Versehen wird das ganze mit unnachahmlichem 21st century Twist von L’Impératrice.

Die EP „Dreaming of You“ ist beladen mit üppigen Grooves, voll von potentiellen Singles und fasst von Air bis Frank Ocean alles zusammen. „Matahari“ vermischt analogen Space-Disco mit protzigem und unbezähmbarem Funk. Ein beeindruckendes Unterfangen mit Philly-Strings und eindringlichen Bläsern.

Der Song ist ambitioniert produziert und baut sich um einen perkussiven Kern herum auf, der in mehreren Layers im Studio aufgenommen und mit geschickter Hand zusammengefügt wurde. „Là-Haut“, die Vorgänger-Single zu „Matahari“, ist schwerelos und verträumt, mit einem wandernden Bass von Gaugué und leicht durchscheinenden Percussions, die in den Ohren schmelzen. „Paris“erfasst die zeitgenössische mise en scène der belebten Ville Lumière mit einer hervorragenden Stimmperformance von Benguigui. Der Song „Dreaming of You“ ist eine dampfende, fast klaustrophobische Kollaboration mit den verwandten Electropop-Seelen und Labelkollegen Isaac Delusion.

Was als das Projekt eines unzufriedenen Kulturkournalisten begann, ist jetzt  – etwa sechs Jahre später – ein sechsköpfiges Ungeheuer. Charles de Boisseguin hat als angesehener Journalist eine Nische für sich entdeckt. Als ihm die Vielzahl von Artikeln, die er für Frankreichs beliebte Kulturzeitschrift Les Inrockutibles schrieb, genügte, gründete er 2007 mit ein paar Freunden das Keith Magazin, eine Hommage an die größten Keiths, die die Kulturlandschaft zu bieten hat – von Richards bis Haring. In dem Musikkritiker Boisseguin breitete sich mehr und mehr die Überzeugung aus, dass er nicht länger die Musik anderer auseinandernehmen konnte, wenn er sich nicht auch selbst mal musikalisch erprobt. Und so kam es, dass an einem schönen Frühlingsmorgen 2012 L’Impératrice das Licht der Welt erblickte. Der Bock wurde zum Gärtner.

 

Das Video zur Single “Matahari” ist am 22.02.2018 erschienen.

www.facebook.com/Je.Suis.Imperatrice/