Anfang des Monats erschien das Album „Bass Attack“. Die neue Playlist auf What The France stammt ebenfalls von Manudigital.

Als Beatmaker, Bassist und Produzent hat sich Manudigital auf Reggae spezialisiert, wo er seit mehr als 15 Jahren aktiv ist. Nebenbei ruft er Konzepte wie die „Digital Session“ ins Leben, wo er mit französischen wie internationalen Künstler*innen wie Pupajim, Elephant Man oder auch Queen Omega musiziert.

Außerdem stellt Manudigital die neue Made in France Selection auf What The France zusammen. Dabei macht er kein Geheimnis daraus, wo sich seine musikalische Heimat befindet. Entsprechend ist seine Playlist ein 50-Song starkes Schaulaufen aus Reggae und Dub, bei dem sich Manudigital mit eigenen Kompositionen mehrfach selbst die Ehre erweist. Panda Dub, Dub Inc, Taiwan MC und Kanka heißen die übrigen Protagonisten dieses Aufgebots. Nur wenige Ausnahmen wie Flavia Coelho oder Damso & Kalash fallen etwas aus diesem Rahmen.

Facebook